Kategorien
Allgemein

Durchbruch in der Forschung zum Royal Video Cocktail

Ein Mail des Verkäufers hat mir schon zum zweiten Mal sehr bei der bevorstehenden Restaurierung geholfen.

Schon beim letzten Mal konnte ich durch eine Nachricht des Verkäufers weitere Infos zum Royal Video Coktail herausfinden, nun ist es noch viel besser gekommen

Der Schatz lauert vor der eigenen Haustür

Es ist ein weiterer dieser Cocktail Tische auf Ricardo aufgetaucht, sogar in meinem Nachbardorf. Schnell fand ich heraus, dass ich den Verkäufer sogar kenne.

Wie auf den Bildern zu sehen ist bei dieser Auktion die gesamte Dokumentation dabei. Ich habe mich ja sogar mit der Hoffnung darauf auf der Novamat Webseite angemeldet, was bis jetzt unbeantwortet blieb. Ebenfalls würde es möglich sein, das Pinout des sehr speziellen 36Pin Steckers herauszufinden, auf das manuelle herumprobieren hatte ich sowieso keine Lust.

Update: Es handelt sich nicht um einen TTe Connectivity AMP Stecker sondern um einen ITT Cannon TST36PA00

Also kontaktierte ich den Verkäufer und konnte den Tisch am nächsten Tag anschauen. Das Schlechte vorweg: Auch hier war die Glasscheibe nicht Original und das Pinout war in der Anleitung nirgends zu finden. Jedoch konnte ich die ganze Dokumentation sowie den AMP zu Jamma Adapter für ein paar Tage ausleihen zum Scannen/Notieren des Pinouts. Jackpot!

Doch nicht so selten, zumindest in der Schweiz!

Mein Kumpel hat mir erzählt, dass er den Automaten von einem Bekannten abgekauft hat, welcher einen Club in der nächstgrösseren Stadt betreibt. Anscheinend hatte er in einem Nachbardorf ein ganzes Lager mit solchen Geräten, welcher er zu dieser Zeit fleissig auf Ricardo verkaufte. Es schwirrten wilde Fantasien durch meinen Kopf, würde ich hier auch den OutRun Standard Sitdown finden, welcher immer beim Elektronikhändler war? Unwahrscheinlich wäre es nicht, jedoch vermutlich längst verkauft. Auf jeden Fall weiss ich jetzt, in welchen Kneipen ich mich herumtreiben muss, um eine Chance zu bekommen, unverbindlich nachzufragen.

Es zeigt also auch, dass die Novomatic AG wohl eine ganze Menge von diesen Automaten aus Holland importiert haben muss, ich finde es trotzdem interessant, dass sich so gut wie keine Infos dazu Online finden. Anders als in Deutschland gibt es in der Schweiz meines Wissens eine eher unvernetzte Community von Arcade-Enthusiasten, was auch erklärt weshalb Infos zu den Automaten von deutschen Herstellern Informationen viel besser verfügbar sind. Es würde mich sehr freuen, mit dieser Webseite einen Beitrag dafür zu leisten.

Und zu guter letzt: Die Ergebnisse meiner Nachforschung

Gerne stelle ich hier noch die Scans der gesamten Dokumentation sowie das Pinout des AMP zu Jamma Adapters zur Verfügung.

Royal Video Tafelvideo komplette Dokumentation

HiRes Version (~80MB)
MidRes Version (~8 MB)

PDF icon icon by Icons8

TST36PA00 zu Jamma Adapter Pinout

O
1
O
2
O
3
O
4
O
5
O
6
O
7
O
8
O
9
O
10
O
11
O
12
O
13
O
14
O
15
O
16
O
17
O
18
O
19
O
20
O
21
O
22
O
23
O
24
O
25
O
26
O
27
O
28
O
29
O
30
O
31
O
32
O
33
O
34
O
35
O
36
Pin-Nummerierung des 36 Pin TST36PA00 Steckers
ITTC PinFunctionJamma PinJamma Side
1Ground1SS
1Groundext. Sw.¹
2Ground2SS
3Ground1PS
4Ground27PS
5Ground28SS
6Video Ground14SS
7Speaker+²10PS
8Speaker-²10SS
9Video Sync13SS
10Video Red12PS
11Video Green12SS
12Video Blue13PS
13Key
14-5V5PS
15Key
16+12V6PS
17+5VPS
18+5VPS
19Player 1 Btn 122PS
20Player 2 Btn 122SS
21Player 1 Btn 223PS
22Player 2 Btn 223SS
23Player 1 Btn 324PS
24Player 2 Btn 324SS
25Key
26Player 1 Start17PS
27Player 2 Start17SS
28Player 1 Right21PS
29Player 2 Right21SS
30Player 1 Left20PS
31Player 2 Left20SS
32Player 1 Up18PS
33Player 2 Up18SS
34Player 1 Down19PS
35Player 2 Down19SS
36Coin Switch #1 16PS
36Coin Switch #1ext. Sw.¹
Pin Belegung und Zuordnung zum Jamma-Standard

¹ = Diese Kabel werden mit einer Kabelklemme aufgesplittet und zu einem externen Schalter am Gehäuse geführt (Service Coin)

² = Für diese Kabel wurde Standard Lautsprecherkabel verwendet

³ = Am Jamma Stecker wurde bei diesen Pins dann jeweils PS (Parts Side) und SS (Solder Side) mit einem Kabel überbrückt

Nun geht es an die Arbeit und an das Bauen dieses Adapters, die Teile dazu sind bestellt und es wird einen weiteren Blogartikel dazu geben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .