Kategorien
Allgemein Online-Shopping

TV Ideal Netzteil & Chassis Revision #1

Dies ist Teil 1 einer Artikelreihe über die Installation eines Cap-Kits im TV Ideal VCC91 Chassis. Da das Projekt noch nicht abgeschlossen ist gilt: Verwenden der Information auf eigene Gefahr!

Der Segen des Online-Shoppings

Es ist Mitte April 2020, genauer gesagt Ostermontag 2020. Der Lockdown ist immer noch aktiv und die Baumärkte noch immer geschlossen. Glücklicherweise sind die Online-Shops noch offen, auch wenn die Auslieferung etwas länger dauert. Die Osterpause konnte ich so unglücklicherweise nicht optimal nutzen. So fehlt mir für die Restauration des Sega Hang-On immer noch ein Satz Sicherheitsbits. Ein entsprechendes Set konnte ich im Online-Shop des Elektronikhändlers reichelt.de finden. Da ich weiss, dass dieser Shop auch Elektronikbauteile verkauft, wäre es eine ideale Gelegenheit, auch die entsprechenden Elkos für das Netzteil und das Chassis des TV-Ideals zu bestellen. So machte ich mich mit Papier und Stift daran, mir die benötigten Bauteile herauszusuchen.

Sinn und Unsinn der Shotgun Methode

Für uns Nicht-Elektroniker ist es sehr verlockend, alle Elkos auf so einer Platine zu tauschen, insbesondere wenn man schon Probleme mit dem entsprechenden Automaten hatte oder dieser gar nicht funktioniert. Hier spricht man umgangssprachlich von der Shotgun-Methode: Wie bei einer Schrotflinte werden alle Elkos getauscht, ob diese noch gemäss Spezifikation funktionieren oder nicht. Dafür gibt es zahlreiche Gründe:

  • Elektrolyt Kondensatoren können nach so langer Zeit gerne auslaufen und die Leiterbahnen auf der Platine ruinieren, das Tauschen kann also rein prophylaktisch sein
  • Elkos sind mit Hausmitteln nur schwer zu messen und können mit einem gewissen Alter nicht mehr die geforderten Werte liefern, auch wenn diese von Aussen noch einwandfrei aussehen
  • Elkos sind billig in der Beschaffung, es gibt keinen Grund aus Kostengründen auf das Ersetzen der Elkos zu verzichten
  • Für Nicht-Elektroniker ist es ein bequemer erster Schritt, eine nicht mehr funktionierende Platine mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit wieder flott zu bekommen
  • Das Tauschen aller Elkos auf einem Chassis oder einem Netzteil mag zwar aufwändig sein, jedoch ist es nicht besonders schwierig, da es sich im Automaten-Umfeld meist um Through-Hole Komponenten handelt

Natürlich kann bei so einer Operation auch einiges schiefgehen, dies kann allerdings relativ einfach umgangen werden, wenn man auf folgende Dinge achtet:

  • Polarität beachten: Elkos haben eine positive und negative Seite, wird das Bauteil falsch eingebaut, so kann dieses explodieren, sobald es unter Strom steht
  • Der µF Wert des neuen Bauteils sollte mit dem des alten Bauteils übereinstimmen, der Spannungswert (V) sollte mindestens so hoch sein wie das Original-Bauteil, darf aber auch höher sein
  • Auf Bauform achten (axial, radial, Einbautiefe)
  • Elkos einzeln tauschen: Möglicherweise vergisst man sonst, wo welcher Typ verbaut ist
  • Überlange Montagepins erst am Schluss abklipsen, so sieht man, welche Elkos man schon getauscht hat

Aufmerksame Leser werden bemerkt haben, dass die Polarität eines der wichtigsten Punkte darstellt. Doch wie erkennt man, welche Seite Positiv und welche Negativ ist und wie die Elkos eingebaut werden müssen?

Dies ist relativ einfach: Die negative Seite des Elkos ist meist mit einem Streifen markiert, ausserdem ist der längere der beiden Montagepins ist immer die positive Seite.

Am einfachsten ist es, beim Entlöten der alten Elkos auf die Polarität zu achten und den neuen Elko dann genau gleich einzubauen, also ein weitere Vorteil der “Einen nach dem Anderen”-Methode. Meist ist die Polarität zusätzlich auf dem Board markiert (mit + oder – oder einer Markierung, welche mit der negativen Markierung des Elkos übereinstimmen soll), jedoch erinnere ich mich gerne an eine Folge der Youtube-Sendung “John’s Arcade”, bei dem die Markierung auf dem Board falsch war. Man kann sich also nicht immer auf die Markierungen verlassen. Wie weit verbreitet falsche Markierungen sind kann ich aufgrund fehlender Erfahrung nicht beurteilen.

Man sieht also, es kann durchaus Sinn machen, die Shotgun Methode anzuwenden und alle Elkos auf einer Platine aufs Geradwohl zu tauschen, insbesondere wenn man etwas Erfahrung mit einem Lötkolben hat. Da dies bei mir nicht der Fall ist, beschränke ich mich bei der Installation von Cap-Kits (Elko-Sets) nur auf Elektronik, die ausdrücklich nicht mehr funktioniert. Da es sich beim TV-Ideal um ein generisches Unicab handelt, wäre es nicht Schade, wenn ich die Elektronik endgültig zerstöre. Ebenfalls kann ich so etwas Erfahrung sammeln, um zukünftig auch etwas heiklere Original-Hardware zu behandeln.

Identifikation der Elkos

ACHTUNG:

Es ist gut möglich, dass ich hier Fehler gemacht habe. Es wird ausdrücklich empfohlen, die weiteren Artikel abzuwarten um zu sehen, ob meine Informationen richtig waren.

Es ist irgendwie lustig und traurig zu gleich, dass ich die entsprechenden Informationen zu den Elkos nirgends im Internet oder dem Service-Manual finden konnte. Bei weit verbreiteten Arcade-Monitoren gibt es gar vorgefertigte Sets (sog. Cap-Kits) zu kaufen, bei denen alle benötigten Elkos inklusive einer Anleitung vorhanden ist. Somit kann man sich die Arbeit, welche ich in diesem Schritt tun musste, sparen kann. Da ich diese Arbeit jahrelang aufgeschoben hatte, war ich überrascht, dass ich bereits nach ca 20 min alle benötigten Elkos ablesen und aufschreiben konnte. Nun kommt die fast lästigere Aufgabe: passende Elkos im Online Shop finden. Da wie gesagt bis jetzt keine entsprechende Liste existiert, bin ich froh dies hier als Referenz zu veröffentlichen. Angefangen beim Netzteil.

TV-Ideal Netzteilplatine

Netzteilplatine des TV-Ideal Standards
Menge Spannung (V) Kapazität (µF) FormatLink
240 V1000 µF axialKlick
125 V1000 µF axialKlick
225 V2200 µF axialKlick
625 V10 µF radialKlick
150 V6800 µF radialKlick

Valvo VCC 91 Chassis

Hier erinnere ich mich, bei meiner Recherche vor einigen Jahren von einem versierten Fernsehtechniker mit Erfahrung mit diesem Chassis gehört zu haben, dass er “die grossen Metallbecher” immer drin lässt. Dies werde ich ebenfalls so handhaben.

TV Ideal Chassis Valvo VCC 91
MengeSpannung (V)Kapazität (µF)FormatLink
140 V220 µF axial (radial)*Klick Klick
135 V22 µF radialKlick
263 V4.7 µF radialKlick
550 V10 µF radialKlick
325 V100 µF radialKlick
216 V470 µF radialKlick

* Es wurde ein axialer Elko radial verbaut, ich liste beide Varianten zum Kauf

Teile bestellt. Was nun?

Ich möchte hier noch einmal darauf hinweisen, dass ich mich möglicherweise beim Ablesen oder bei der Menge vertan habe. Deshalb bestelle ich deutlich mehr Bauteile als benötigt. Ebenfalls würde ich allen Lesern raten, einen möglichen positiven Projekterfolg abzuwarten, bevor Ihr selbst auf Grundlage dieser möglicherweise fehlerhaften Informationen die Teile bestellt.

Nachdem dies erwähnt wurde gilt es nun noch eines: Abwarten und Teetrinken. In meinem nächsten Blogartikel werde ich mich der Installation des Cap-Kits widmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .